Trennstrich

Das QUAMBONI - Programm 2016

"DER KLEINE COSMONAUT"

Der Kinder- und Jugendcircus QUAMBONI der Ev. Jugend Hagen gastiert zum 3. Mal auf dem Gelände der Elbershallen. Nach dem großen Erfolg des letztjährigen Programms "Tropica" freuen wir uns darauf, dem Publikum auch in diesem Jahr eine komplett neue Show zu präsentieren!

Ab ins Weltall ...

Es ist ungeheuerlich: In der Milchstraße ist die Milch alle!
Schnell wird ein Wettbewerb ausgeschrieben, und schon bald haben sich zwei Teams auf den Weg gemacht, die Milch wieder aufzufüllen. Und so geht das Publikum mit auf die Reise, wenn sich "Der kleine Cosmonaut" und seine Mit- und Widerstreiter aufmachen, wundersame artistische Abenteuer mit Asteroiden, Planeten, außerirdischen Wesen, Robotern und einigem anderen zu erleben.

Kommen Sie zu uns und besuchen Sie "DER KLEINE COSMONAUT". Es darf "mitgefiebert", gelacht und gestaunt werden in einer dieser Vorstellungen:

  • Circusgottesdienst: Sonntag, 7. August um 11.15 Uhr
  • Première: Sonntag, 14. August um 19.00 Uhr
  • Montag, 15. August um 17.00 Uhr
  • Dienstag, 16. August um 17.30 Uhr
  • Mittwoch, 17. August um 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 18. August  um 15.00 Uhr
  • Freitag, 19. August um  17.00 Uhr mit Sondervorstellung "Panem et Circenses"
  • Derniere: Samstag, 20. August um 19.30 Uhr

Ort: Dödterstr. 12 - ehem. Närrischer Reichstag
Kartenvorverkauf: 02331/3492027 - ab dem 3.8. unter 02331/401288 oder per E-Mail: quamboni(at)ev-jugend-hagen.de

Preise: Erwachsene 8 Euro, Kinder 4 Euro

_________________________________________________________________

So ein Zirkus ;)

Quamboni ist ein Circus, ein Projekt der Evangelischen Jugend für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 - 17 Jahren.

Es können alle interessierten Kinder und Jugendlichen mitmachen. Wichtig ist, dass man Spaß daran hat. Denn jeder hat besondere Stärken und Fähigkeiten und die können und werden in ein Circusprgramm eingearbeitet.

Bis zu 40 Kinder und Jugendliche können bei Quamboni in der Projektgruppe mitmachen. Wir bieten gute Möglichkeiten und Vorraussetzungen um sich persönlich weiter zu entwickeln. Wir nehmen das Circusleben sehr ernst und pflegen unsere Kontakte zum Familiencircus Sperlich. Jedes Jahr wird ein neues Circusprogramm entwickelt und im Sommer in Hagen Haspe auf dem Quambusch im Circuszelt präsentiert. In dieser Zeit leben wir fast drei Wochen wie in ein richtiger Circus, in Bau - und Wohnwagen.

Zum Circusleben gehört nicht nur, als Artist in der Manege aufzutreten, sondern auch intensiv zu trainieren und bei den anfallenden Arbeiten vor und während des Camps mitzuhelfen. Dazu gehören der Zeltauf - und Abbau, Aufbau der Technik, Entwicklung der Kostüme, Bau von Requisten, Renovierung der Bauwagen, Plakatierung vor der Circusvorstellungen, Verkauf in der Restauration.

Auf welchem Hintergrund machen wir Quamboni?

Quamboni  ist ein Projekt der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit mit besonderem Profil. Wir verstehen uns als evangelisches Kinder- und Jugendprojekt, das Glauben und Leben miteinander im Circusalltag verbinden will.

Aus dieser Grundlage ergeben sich für uns folgende Ziele:

  • Kinder und Jugendliche erleben bei Quamboni Gemeinschaft die ihnen auf der Grundlage der christlicher Botschaft vermittelt wird.
  • Jede und jeder Einzelne wird mit ihren/seinen speziellen Fähigkeiten und Gaben als Geschöpf Gottes gesehen. Darum schaffen wir Möglichkeiten sich in die Gemeinschaft einzubringen. Quamboni setzt aus diesem Grund einen Schwerpunkt in der Integrativen Arbeit mit behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen und mit denen, die in ihrem  Altag besondere Problemlagen erleben. Hier wirkt die Gemeinschaft von Quamboni als erlebbare Zusage Gottes, das jeder Mensch gleich wichtig ist.
  • Die christlichen Inhalte mit den Glauben gelebt werden kann, zeigen sich u. a. in Vorbereitung und Durchführung von Circusgottesdiensten, der Beteiligung an der Ausbildung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Gestaltung von Mahlzeiten mit Tischgebeten und Arbeiten mit Texten im Camp und an Wochenenden.
  • Ein wesentliches Ziel von Quamboni ist es, die Gewinnung und Begleitung von Ehrenamtlichen.  In jedem Jahr haben Jugendliche Lust, sich auch selbst als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter einzubringen. Sie nehmen an der Ausbildung Ehrenamtlicher teil und steigen hinterher als Teamer in das Circusprojekt ein. Sie bringen nun ihre eigenen Erfahrungen als Mitarbeiter ein. Innerhalb der Ausbildung der Ehrenamtlichen von Quamboni machen wir den Zusammenhang zur Ev. Kirche sichtbar und erlebbar.

Warum machen wir Quamboni?

Mit Quamboni wollen wir Kindern und Jugendlichen einen Ort bieten, an dem sie sich ernst und angenommen fühlen. Sie sollen die Möglichkeit haben, ihre eigenen Grenzen, Stärken und Schwächen zu erfahren und zu erleben. So können sie  Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein entwickeln. Im Circusprojekt wird besonders deutlich, dass der Umgang mit Fehlern vermittelt werden kann. Fehler sind erlaubt und bieten eine Chance, daraus zu lernen.

Im Quamboni-Projekt stehen die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt, so wie Jesus die Kinder in die Mitte stellt. Dieses geschieht nicht nur in den Vorstellungen – also im Mittelpunkt der Manege - sondern auch in allen anderen Arbeitsbereichen, die mit dem Projekt zusammenhängen.

 

Die Angebote von Quamboni im Überblick:


1. Feste Projektgruppe mit Camp
Dies ist ein Angebot für 40 Kinder, dass von den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ( eine hauptberufliche Circusdirektorin und 18 Ehrenamtliche) vorbereitet und durchgeführt wird. Mit diesem besonderen Projekt erreichen wir jedes Jahr 2.400 Besucherinnen und Besucher auf dem Quambusch, die nicht nur die begeisterte Circusatmosphäre erleben, sondern auch eine Menge Eintrittsgelder einbringen.

2. Projekt mit Schulen
Schon vor der Offenen Ganztagsschule hat Quamboni Schulprojekte durchgeführt. In Kooperation mit den Offenen Ganztagsschulen wird dies nun intensiviert. Im Jahr gibt es ca. fünf bis sechs Schulprojekte mit ca. 500 Kindern, die an diesen Projekten teilnehmen. Die Dauer dieser Projekte beläuft sich auf ein bis zwei bzw. bis zu sechs Tagen.

3. Gauklerprojekt
Ein Teil der Jugendlichen erhält die Möglichkeit, beim Gauklerprojekt teilzunehmen. Hier haben sie die besondere Chance, ihre Möglichkeiten auch das ganze Jahr über einem Publikum zu präseniteren und z. B. auch Gemeindefeste u. a. Veranstaltungen zu bereichern.

An diesem Projekt nehmen zehn Jugendliche teil, die pro Jahr 15-20 Auftritte haben und auf diese Weise wieder ein Publikum von 1.500 – 2.000 Menschen erreichen.

4. Weitere Aktionen und Aktiviäten:

  • Mitwirkung und Mitarbeit bei Gottesdiensten
  • Angebote für Konfirmanden
  • Beratung von Kindertageseinrichtungen für deren Projektwochen bzw. Tagen
  • Zahlreiche Kooperationen mit der gemeindlichen Kinder- und Jugendarbeit

Auf diese Weise erreicht Quamboni Kinder und Jugendliche, die mit regulären Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit nicht erreicht werden. Wir sind unserer Evangelischen Kirche dankbar, dass sie diese Arbeit ermöglicht.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen

Ab dem 3. August 2016 nehmen wir die Kartenreservierung über unser Circustelefon 02331/401288 an.

Panem et Circenses - Brot und Spiele

…das Dinner-Spektakel in 5 Gängen

 

Freitag, den 19. August um 17.00 Uhr

Einlass 16.30 Uhr

Weitere Informationen

 

Förderverein Quamboni e.V.

Seit Anfang 2000 gibt es den Förderverein Quamboni e.V.. Eltern von Quamboni-Kindern haben ihn damals ins Leben gerufen. Ihnen liegt die Zukunft des Circus so nah am Herzen, dass sie einen eingetragenen Verein ins Leben gerufen haben.

Er lädt alle interessierten Eltern, Freunde und Circusfans ein, diese besondere Idee einer offenen, selbstbestimmten und gemeinschaftsförderenden Kinder - und Jugendarbeit zu unterstützen.

Quamboni braucht immer mehr Gelder für die Arbeit als vorhanden, sodass es schwer ist die Arbeit ohne weitere Unterstützung umzusetzen. Deswegen sind wir froh dass es den Förderverein gibt.

Wir freuen über Ihre oder Deine Unterstützung.

Sparda-Bank West eG

Konto 519 520 9 

BLZ 330 605 92